0

HARDOX Rohre sind verschleissfeste Rohre mit einer Härte von 400 oder 500 HBW und eignen sich für Anwendungen, die abrasivem Verschleiss ausgesetzt sind.

Diese Stahlrohre wurden für den effizienten Transport von halbflüssigen Stoffen wie feuchtem Beton entwickelt, sind jedoch auch für feste Materialien wie Metallspäne und Glas geeignet.

Zu den wichtigsten Eigenschaften gehören die hohe Festigkeit, die Härte und die gute Abriebbeständigkeit.

Produktvorteile

Konstruktionen mit HARDOX Rohren ermöglichen längere Standzeiten und Lebensdauer der Produkte, mehr Nutzlast, weniger Gewicht und Steigerung der Produkteffizienz über die gesamte Lebensdauer. HARDOX Rohre haben gute Schweiss- und Weiterbearbeitungseigenschaften.

Typische Anwendungen

  • Verschleissteile von Pumpensystemen für feuchten Beton
  • Verschleissteile von Bergbau- und Holzverarbeitungsmaschinen
  • Transport und Verarbeitung von Sand (Mass- und Formtoleranzen nach EN 10219-2)
  • Kies und Steinanhäufungen
  • Transport und Verarbeitung von Getreide und anderen landwirtschaftlichen Produkte
  • Grabungs- und Baggergeräte (Mass- und Formtoleranzen nach EN 10219-2

HARDOX Rohr 400

Härtestes kaltgeformtes Stahlrohr auf dem Markt mit einer Streckgrenze von 1100–1300 MPa und einer Zugfestigkeit von 1250–1400 MPa. Gute Abriebbeständigkeit!

  • Härte min./max. 360 – 440 HBW nach EN ISO 6506-1

HARDOX Rohr 500

Warmgeformtes Stahlrohr mit einer Streckgrenze von 1250 MPa und einer Zugfestigkeit von 1600 MPa. Geeignet für Anwendungen mit innerem wie äusserem Verschleiss.

  • Härte min./max. 470 – 530 HBW nach EN ISO 6506-1
Sind Sie sich sicher?